Bücher zur Idiolektik 

Titel:
Kurzpsychotherapie in der Allgemeinmedizin
Das gezielte Interview
Autor(en)
A. D. Jonas
ISBN 3-930823-22-5    414 Seiten   23,– € 

Kurzbeschreibung:
Dieses Buch ist nicht nur für Mediziner gedacht, sondern auch jeder im psychologischen Bereich Tätige kann durch die Lektüre dieses Buches außerordentlich gewinnen, indem er seinen Alltag mit mehr Qualität und Freude versorgt, seinem Gegenüber gerechter wird und damit einen wesentlichen Beitrag in seinem Alltag und seiner speziellen Tätigkeit zu leisten im Stande sein wird.





Titel:
Signale der Urzeit
Archaische Mechanismen in Medizin und Psychologie

Autor(en)
D. F. Jonas, A. D. Jonas
3. Auflage 2008
ISBN 978-3-930823-21-5   237 Seiten   23,– €

Kurzbeschreibung:
A.D. Jonas und D.F. Jonas, die aus der Tradition der ethologischen Verhaltensbeobachtung und der Interdisziplinarität kommen, betrachten Verhalten und dessen evolutionären Sinn im komplexen biopsychosozialen Kontext. Sie identifizieren Mechanismen, die in der Vergangenheit einen konkreten Anpassungswert hatten, aber auch heute noch nachvollziehbare Parallelen zu den arachaischen Urszenen beim Betroffenen erleben lassen. So ergibt sich einerseits ein wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn, andererseits aber auch ein sehr persönliches Aha-Erlebnis. Signale der Urzeit sind - im wahrsten Sinne des Wortes - Botschaften unseres Organismus, dessen Wurzeln weit in die Geschichte des Lebens zurückreichen und uns eine Geschichte zu erzählen haben, die jeden interessiert: Die Geschichte des Überlebens!





Titel:
Was Alltagsgespräche verraten
Verstehen Sie limbisch?

Autor(en)
A. Daniels, A. D. Jonas
3. Auflage 2008
ISBN 978-3-930823-23-9    347 Seiten   23,– €

Kurzbeschreibung:
Seine Methode ist anders. Sie ist direkt, sprachbezogen und trifft nicht zuletzt deswegen rasch ins Schwarze, ins Unbekannte in einem Gesprächspartner, der dann durch wenige Fragen zu sich und seinen guten Gründen kommt. Das ist Jonas´Methode: einfaches "naives" Nachfragen. Dann finden die Menschen selbst ihre eigenen Lösungen. Einfachheit, Kürze und den Anderen ernst nehmen - dann haben Symptome kaum noch eine Chance.





Titel:
Eigensprache - Körpersymptome verstehen
mit Evolutionärer Psychosomatik und Idiolektik –
Seminare mit A. D. Jonas

Herausgeber
Peter Winkler
ISBN 978-3-930823-00-0  488 Seiten  23,– €

Kurzbeschreibung:
Peter Winkler zeigt in diesem Werk auf, in welch stringenter Weise Jonas evolutionäre Komponenten psychosomatischer Krankheitsbilder - weit vor der Begründung der evolutionären Medizin und Psychologie - herausarbeitet und sie nutzbar macht in seiner psychotherapeutischen Methode, der "Idiolektischen Kurzpsychotherapie". Für alle psychotherapeutisch Tätigen und Lehrenden bietet dieses Buch eine außerordentliche Hilfe für einen eleganten Zugang zum Patienten mittels der Eigensprache, besonders für den Umgang mit psychosomatischen und zwanghafen Erkrankungen. Zudem bietet es in einer auch für Laien verständlichen Form die Möglichkeit, vordergründig Unverständliches in unseren körperlichen und seelischen Reaktionen im Kontext entwicklungsgeschichtlicher Vorgänge zu erkennen und zu verstehen. Dieses Buch stellt den Anfang für die Grundlegung einer "Evolutionären Psychosomatik" dar.





Titel:
Idiolektik: richtig fragen

Autor(en)
Horst Poimann
ISBN 978-3-930823-70-3 24,50 €

Kurzbeschreibung:
In diesem Buch wird in sehr praktischer Art dargestellt, was Idiolektik ist, worin die Vorteile des idiolektischen Fragens bestehen und wie man ganz konkret in die Welt der Eigensprache einsteigt. Zahlreiche praktische Übungen und Gesprächsbeispiele regen den Leser an, Beispiele und Übungen selbst zu erweitern und die gelernten Prinzipien in den eigenen professionellen alltag einzupassen. Horst Poimann ist Pionier der Idiolektik nach A. D. Jonas. Seit über 30 Jahren arbeitet er intensiv an der methodischen Verfeinerung dieses Ansatzes, an der Verbreitung der Idiolektik in vielen Berufsgruppen und Anwendungsfeldern sowie an der Erarbeitung neurophysiologischer Grundlagen der Eigensprache.





Titel:
Vier Ebenen der Idiolektik

Autor(en)
Horst Poimann
2. Auflage 2007
ISBN 978-3-930823-24-6   23,– €

Kurzbeschreibung:
Gelungene Gespräche - strahlende Gesichter! Gutes Fragen führt zu besserem Verständnis, tieferer Einsicht und Erkenntnis. Wie man das macht, wieso es funktioniert, was Menschen gefragt werden, worauf Sie achten sollten, welche Fragen besonders gut ankommen, dies wird in diesem Buch beantwortet. Ausgehend von den tatsächlichen Fragen und Antworten der kommunikativen Partner mit Hinweisen auf non- und paraverbale Komponenten folgen die Beschreibungen neurobiologischer Vorgänge, die zur Generierung und zum Verständnis von Sprache Voraussetzung sind. Funktionsweisen unseres Gehirns in Bezug auf Sprache und Idiolektik® werden aufgezeigt. Auch die logischen, psychologischen und paralogischen Grundlegungen für idiolektische Verhaltensweisen und wirkungsvolle Kommunikation werden ausführlich angesprochen und diskutiert. Welche Räume zwischen zwei Partnern aufgespannt werden, die im intensiven Gespräch verweilen, wird auf der Grundlage einer perspektivischen, umfassenden Ansatzweise hin zu Resonanzphänomenen und morphischen Feldern ganzheitlich diskutiert. So findet sich über vier verschiedene Ebenen der Zugangsweg zu einem Phänomen: Das wirkungsvolle Gespräch.





Titel:
Idiolektik Reader
Wichtiges aus 2 Jahrzehnten

Herausgeber
Ehrat/Poimann
ISBN 978-3-930823-48-2   322 Seiten  38,– €

Kurzbeschreibung:
»Das erste Buch, das die Stimmen derer gesammelt hat, die etwas zur Idiolektik zu sagen haben. Dieselbe Methode in verschiedenen Anwendungssprachen dargestellt ermöglicht es dem Leser, in kurzer Zeit einen umfassenden Überblick über die immer bedeutsamer gewordene Methode der Idiolektischen Gesprächsführung zu erhalten.« Die vorliegende Sammlung von nahezu 30 Arbeiten zur idiolektischen Gesprächsführung, zur theoretischen Fundierung, zur praktischen Anwendung und Anekdotischem, gibt einen zeitlichen Rahmen von nahezu 30 Jahren wider. Es kommen drei Generationen zu Wort: 1. A. David Jonas und Doris F. Jonas, die eigentlichen Begründer und Eltern der idiolektischen Methode, mit Arbeiten aus den 70er und 80er Jahren, 2. die Gruppe direkter Schüler, Hans Hermann Ehrat, Helmut Meier, Bettina und Horst Poimann, Hanns-Karl Purucker und Wolfgang Schäffler, das langjährige Trainerteam, mit Artikeln aus den späten 80er und 90er Jahren, 3. sowie deren Schüler, qualifizierte Kurztherapeuten und Berater der idiolektischen Methode, die das weite Feld der Idiolektik und ihre praktische Relevanz aufspannen.





Titel:
Idiolektik Reader 2010

Kurzbeschreibung:
In Fortsetzung des Idiolektik Reader I, der im Jahr 2004 nahezu drei Generationen und 30 Jahre Idiolektik kompakt von seinen Urspüngen bei A.D. Jonas bis hin zur Gesellschaft für Idiolektik® und Gesprächsführung darstellte, bietet nun der IDIOLEKTIK READER 2010 einen enorm breiten Querschnitt der idiolektischen Methode, ausgehend von neurobiologischen Grundlagen, die zu nutzen sind, um ressourcenorientiert und sprachzentriert Idiolektik wirken zu lassen. Arbeiten zur Theorieausbildung der Idiolektik®, gleichwohl wie Berichte aus Anwendungsfeldern der idiolektischen Methode, aus Pädagogik und Erziehungswissenschaften, aus Medizin und Psychotherapie, aus den Bereichen der Palliativmedizin und Hospizarbeit bis hin zum Einsatz im Management. Die Bedeutung dieses Buches wird durch drei Gastbeiträge unterstrichen, die ausnahmslos von hervorragenden Gründern eigener konzeptioneller Geistesrichtungen eingebracht werden: Gerd B. Achenbach, Begründer der Philosophischen Praxis, Nossrat Peseschkian, Begründer der Positiven Psychotherapie mit ihrer weltweiten Verbreitung und Ruthmarijke Smeding, international renommierte Begründerin von Trauer erschließen®. Die Breite und Tiefe der vorliegenden 40 Arbeiten bieten all jenen, die Sprache professionell nutzen dürfen und müssen, eine nahezu unerschöpfliche Quelle für neue Ideen, wirksame Umsetzungen und nicht zuletzt vergnügliche Zeit der Auseinandersetzung mit einem Konzept, das sich "Idiolektik®" nennt. - "Das Konzept der Idiolektik® ist äußerst anregend und wert, sich intensiv damit zu beschäftigen. Vor allem scheint mir der Ansatz sehr respektvoll und nicht so besserwisserisch wie so manches in der Psychotherapie." Luise Reddemann - " Ich kenne kein anderes Modell in der Psychotherapie, das so prägnant die Logik, Sinnhaftigkeit und Klugheit einer Bildersprache und archaischer Prozesse nutzbar macht wie Idiolektik®." Gunther Schmidt - "Idiolektik® ist die Methode der Gesprächsführung, die erlaubt, ohne eigenes Eingreifen, Hilfestellungen, Ratschläge oder Tipps, nur durch einfaches, offenes Fragen, dem Anderen Zeit und Räume zu eröffnen, um weit in sich zu schauen, seine eigene Welt zu erkunden, zu entdecken und adäquat nutzen zu können, einfach, aber nicht leicht." Horst Poimann





Titel:
first steps to idiolectics:
essentials on your way to trust,
understanding an cooperation

Autor(en)
Horst Poimann (ed.)
with contributions from
P. Winkler, D. Bindernagel, E. Krüger
ISBN 978-3-930823-03-1  155 Seiten  27,– €

Kurzbeschreibung:
A short introduction into a new method of communication skills: Idiolektik® or how to use the own language of the others to their very best. Trust, mental understanding an cooperation are the results of using Idiolektik® techniques in order to convince nobody, give up control and keep your own splendid ideas to yourself. "Please do not help - life is already difficult enough." Instead: ask easy an open questions,
keep it simple an take your partner seriously.




Titel:
Idiolektik 4.0
Überlegungen zur Entwicklung der Idiolektik® für die nächsten 30 Jahre

Autor(en)
Horst Poimann (ed.)
ISBN 78-3-930823-05-5  170 Seiten  9,80 €

Kurzbeschreibung:
Gelungene Gespräche machen Ihren Tag
Mit einfachen Fragen und offenen Antworten sind Sie in der Lage, Ihren Alltag erfreulich zu gestalten. Ihre Gesprächspartner horchen auf, denken nach und sind in der einen oder anderen Weise kooperativ. Wie man mit Menschen redet, so gehen sie mit einem um.

Idiolektik® 4.0 zeigt Ihnen in einfacher Form eine gute Weise, mit anderen Menschen sprachlich zurechtzukommen, die Zufriedenheit bei den Gesprächsbeteiligten zu steigern und konstruktive Ergebnisse für das weitere Zusammenwirken zu schaffen. Einfache Anleitung, einfache Umsetzung, vielfältige Resultate.

Im Zweiten Teil erfahren Sie mehr über die Geschichte der Idiolektik®, ihren Gründer A.D. Jonas und die Protagonisten der letzten 30 Jahre.
Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die Vielfalt der idiolektischen Methode, die sich seit über 40 Jahren im deutschsprachigen Raum in mannigfaltiger Weise bewährt hat. Dieses Buch eröffnet zudem Ausblicke auf weitere Entwicklungsmöglichkeiten und Potenziale der Idiolektik®.
 

Bestelladresse:

Huttenscherverlag 507
Traubengasse 15
97072 Würzburg
Tel: 0049 (0)931 - 2055527
Fax:0049 (0)931 - 2055525
Email: bestellung@huttenscherverlag507.de
Homepage: www.huttenscherverlag507.de
Neu erschienen:
Demnächst: