Idiolektik im systemischen Coaching

von Michaela Geiberger
 
Coaching ist professionelle Begleitung, Unterstützung und Beratung in Fragen, die sich (überwiegend) auf den beruflichen Kontext beziehen.
Menschen, die sich für ein Coaching entscheiden, suchen Hilfe und Orientierung bei den unterschiedlichsten Herausforderungen und Problemen in ihrer Arbeitswelt. Dabei kann es sich beispielsweise um den Schritt in die berufliche Selbständigkeit handeln oder um eine Beförderung, die größere Verantwortung und die Bewältigung neuer Aufgaben mit sich bringt. Andere Themen können Konflikte im Team oder auch berufliche Sinn-Fragen sein. 
Der zentrale Gedanke in der Systemik ist, dass sich jeder Mensch in einer Vielzahl von sozialen Systemen bewegt: dazu gehören die Partnerschaft, die Familie, der Freundeskreis, die KollegInnen, das Team oder die Organisation, der er angehört. Dadurch, dass er Teil dieser Systeme ist, beeinflussen sie ihn in seinem Denken, Fühlen und Handeln und er beeinflusst seinerseits die Anderen im System.
Bildhaft gesprochen verhält es sich wie bei einem Mobile, in dem kein Element in Bewegung gesetzt werden kann, ohne dass dadurch ein Impuls auf die anderen Elemente übertragen wird und sich diese ebenfalls in Bewegung setzen...



Unter diesem Link erfahren Sie mehr!
Neu erschienen:
Demnächst: